Dezember 2018       Newsletter bestellen


 

So. 02.12.   15.00 h
etwas ist anders 
Ein witziges Spiel um Anderssein und Gleichseinwollen, Fremdsein und Vertrautsein von Anja Klein, Renate Frisch und Volker Koopmans.
 

  

Andi ist ein ganz normales Mädchen, wie alle anderen auch - mit einer besten Freundin und vielen Klassenkameraden, mit einer besorgten Mutter und aufmerksamen Nachbarn, mit einer schönen Schule und einer netten Lehrerin, mit den Zwillingen von gegenüber und der Hartmannbande auf dem Spielplatz, mit Sorgen und Freuden, mit Ängsten und Wünschen und mit einem ganz normalen Gesicht. Bis – ja bis sie eines Tages mitten in diesem normalen Gesicht an Stelle ihrer Nase einen Rüssel hat! Wie bitte??? Ja, wirklich: einen Rüssel! Wie reagieren all die anderen darauf, und wie geht Andi damit um?

Ein witziges Spiel um Anderssein und Gleichseinwollen, Fremdsein und Vertrautsein; um die Mühen der Anpassung, die Grausamkeit der Ausgrenzung und den Mut des selbstbewussten Auftretens, die Sehnsucht nach dem Aufgehobensein in der Gruppe und den Freuden des Zusammenseins.

Ein Stück zum Thema Fremdsein, Ausgrenzung und Toleranz

ab 5 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte


So. 09.12. um 15.00 h 

Ox und Esel
Die etwas andere Weihnachtsgeschichte von Norbert Ebel

Als der Ochse nach getaner Schwerstarbeit zurück in seinen Stall kommt, findet er mitten auf seiner Mahlzeit - seinem frischen Heu - ein verpacktes schreiendes Bündel. Der hinzueilende Esel vermutet in dem Baby vielleicht sogar das Jesuskind. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte durch die Bedrohungen von außen zu einem fürsorglichen Adoptivgespann
ab 5 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro - Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

Kinder entdecken Theater -
eine Theaterreihe mit Unterstützung des Fördervereins "Spielträume e.V."

Mi. 12.12. um 14.00 h

Ox und Esel
Die etwas andere Weihnachtsgeschichte von Norbert Ebel

Als der Ochse nach getaner Schwerstarbeit zurück in seinen Stall kommt, findet er mitten auf seiner Mahlzeit - seinem frischen Heu - ein verpacktes schreiendes Bündel. Der hinzueilende Esel vermutet in dem Baby vielleicht sogar das Jesuskind. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte durch die Bedrohungen von außen zu einem fürsorglichen Adoptivgespann
ab 5 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                           ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

Gruppen ab 10 Kinder: 2 Euro (begleitende Pädagogen frei)

In Absprache mit dem Theater können für Kindergartengruppen kostenlose Theaterführungen durchgeführt werden, bei denen die Kinder selber spielerisch das Theater und das Theater-machen entdecken können.


Sa. 15.12. um 20.00 h  

Blind Date

von René Linke

mit Renate Frisch, Stephanie Lehmann und Pia Kehl

Foto und Infos folgen

Eintritt im Vorverkauf: 15 EUR, (ermäßigt 8.- EUR)
Abendkasse: 17 EUR, (ermäßigt 8.- EUR)

 

So. 16.12. 15.00 h  

Zwei Monster
gespielt vom KOM'MA-Theater
Ein einprägsames und vergnügliches Theatererlebnis mit Musik von Gertrud Pigor


Es war einmal ein blaues Monster, das lebte an der Westseite eines Berges, wo die Sonne untergeht. Und an der Ostseite, wo die Sonne aufgeht, da lebte ein rotes Monster. Manchmal redeten die beiden Monster miteinander durch ein Loch im Berg. Nur gesehen hatten sie sich noch nie. Bis eines Tages ein scheußlicher Streit zwischen den beiden entstand…
Kleine und große Zuschauer werden sich in den beiden Monstern wiedererkennen, die sich bei allem Kontrast des Aussehens und der Standpunkte so auffällig gleichen.

ab 5 Jahre
Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

 

So. 23.12. um 15.00 h

Die Kartoffelsuppe
Ein Stück über Sinnlichkeit und Sinn des Essens von Helga Schaus und Marcel Cremer

Der Koch ist im Auftrag des Gesundheitsministeriums unterwegs in den Schulen. Er klärt auf über gesunde Ernährung und kocht dabei eine Kartoffelsuppe. Dabei fällt ihm immer wieder Walter ein.
Walter, ein siebenjähriger Junge, wächst bei seinen Eltern und seiner Großmutter im Ruhrgebiet auf. Als ihm jemand ein kleines Schwein schenkt, darf er es alleine großziehen. Walter und das Schwein Frieda werden Freunde. Dann kommt der Krieg und bringt eine große Hungersnot mit...
Wenn die Suppe fertig ist, ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Die Suppe wird gemeinsam mit den Zuschauern gegessen und die Kinder erzählen wie die Geschichte weiter gehen könnte.

ab 6 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro - Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

 

So. 23.12. um 20.00 h als Benefiz-Veranstaltung*  

Ox und Esel
Die etwas andere Weihnachtsgeschichte von Norbert Ebel

Als der Ochse nach getaner Schwerstarbeit zurück in seinen Stall kommt, findet er mitten auf seiner Mahlzeit - seinem frischen Heu - ein verpacktes schreiendes Bündel. Der hinzueilende Esel vermutet in dem Baby vielleicht sogar das Jesuskind. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte durch die Bedrohungen von außen zu einem fürsorglichen Adoptivgespann
ab 5 Jahre

* für die Benefiz-Veranstaltung neue Eintrittsregelung:
Wegen des begrenzten Platzangebotes Einlass in den Saal nur gegen eine Einlasskarte, die gegen Spende von 10 EUR (für Kinder 5 EUR) ab dem 1. Oktober im KOM`MA-Theater erhältlich ist

 


Mo. 24.12. um 11.00 h


Ox und Esel

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte von Norbert Ebel

Als der Ochse nach getaner Schwerstarbeit zurück in seinen Stall kommt, findet er mitten auf seiner Mahlzeit - seinem frischen Heu - ein verpacktes schreiendes Bündel. Der hinzueilende Esel vermutet in dem Baby vielleicht sogar das Jesuskind. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte durch die Bedrohungen von außen zu einem fürsorglichen Adoptivgespann
ab 5 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro - Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte